Männergesangsverein        M.G.V. "Sängerbund" Glehn 1871

Aktuelles


Frühlingskonzert 2015

Konzert 2015

               Am 07. Juni 2015, um 16:00 Uhr
                                 veranstaltet
                                         der
               M.G.V. "Sängerbund" Glehn 1871
                        sein traditionelles Konzert
                             im Pfarrgemeindesaal
                              St. Pankratius Glehn

Verehrte Freunde und Förderer der Chormusik,

sicherlich haben Sie letztes Jahr unser allseits beliebtes Herbstkonzert vermisst.
Deshalb woilen wir Sie mit einem großen Frühlingskonzert entschädigen und laden Sie hiermit recht herzlich zu dieser Aufführung ein.
Unsere Liederauswahl umfasst bekannte Melodien aus dem Tag- und Nachtbereich,
wie z.B. All night all day - Die Nacht - Die Sonne erwacht - My Lord what a morning

Dazu konnten wir noch folgende Gastinterpreten gewinnen :

Den deutsch-russischen Chor,,RADUGA" (Regenbogen) der Sie zu einer musikalischen Reise in die Heimat der Sangesgruppe entführen wird.
Die Pianistin: Amina Taikenova als Begleitung
Den Tenorsolisten: Dino Lüthy

Sie können ein anspruchsvolles Programm erwarten.

http://www.tumma.de/mgv-glehn/gfx/Konzertprogramm 2015.jpg

Gerne möchten wir mit Ihnen die Veranstaltung nett ausklingen lassen. Getränke und ein kleiner Imbiss wird zum Selbstkostenpreis ausgegeben. Wir freuen uns auf Ihr Kommen

Kartenreservierung und Verkauf: Tel. 02182 — 50775 (Wolfgang Frisch)
oder durch einen unserer Sangeskollegen

Eintritt: € 10,00



Erstellt durch GTU am 31.05.2015 11:25



Herbstkonzert 2013

Herbstkonzert 2013

Programm

Herbstkonzert 2013 Programm

Der M.G.V. Sängerbund Glehn lädt herzlich zum gemütlichen Beisammensein nach dem Konzert ein.
Es wird auch hier die Möglichkeit geben, zusammen bekannte Lieder zu singen.

Kartenreservierung und Verkauf: Tel. 02182 — 50775 (Wolfgang Frisch)
oder durch einen unserer Sangeskollegen

Eintritt: € 10,00

Erstellt durch GTU am 16.10.2013 23:05


Adventskonzert 2012

Adventskonzert 2012

am 02. Dezember 2012, um 17:00 veranstaltet der
               M.G.V. "Sängerbund" Glehn 1871
                        sein 1. Adventskonzert
                                in der Pfarrkirche
                              St. Pankratius Glehn


Verehrte Freunde und Förderer der Chormusik,

sicherlich haben Sie dieses Jahr unser allseits beliebtes Herbstkonzert vermisst.

Wir wollten etwas Veränderung in unsere Gewohnheiten bringen und haben uns entschlossen, dieses Jahr ein Adventskonzert aufzuführen.

Hierzu laden wir Sie recht herzlich ein.

Gerne möchten wir in der besinnlichen Adventszeit unser Lieder-Repertoir zum Besten geben.
Hauptbestandteil werden natürlich stimmungsvolle Weihnachtslieder sein.

Wir werden Sie mit einigen Solisten überraschen und hoffen, dass Sie sich an unseren Darbietungen erfreuen können.

Gerne möchten wir mit Ihnen den Abend nett ausklingen lassen. Getränke und ein kleiner Imbiss wird zum Selbstkostenpreis ausgegeben.

Kartenreservierung und Verkauf: Tel. 02182 — 50775 (Wolfgang Frisch) oder durch einen unserer Sangeskollegen

Eintritt: € 10,00

Erstellt durch GTU am 25.11.2012 21:40


Zusäztliche Termine
Ausstellung 140 Jahre M.G.V. "Sängerbund" Glehn 1871

Die Ausstellung 140 Jahre M.G.V. "Sängerbund" Glehn 1871 wird noch an den folgenden Terminen in den Räumen des Heimatmuseum im alten Rathaus zu sehen sein.

Sonntag den 27. März, Sonntag den 24. April und Sonntag den 29. Mai 2011

Geöffnet ist die Ausstellung zu der normalen Öffnungszeit von 14:00 bis 18:00 Uhr.

Gezeigt werden Gegenstände, Dokumente und historische Fotos aus 140 Jahren Vereinsgeschichte.

Das Heimatmuseum der Heimatfreunde ist im alten Rathaus an jedem letzten Sonntag im Monat in der Zeit von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Nähere Informationen zu den jeweils stattfindenden Ausstellungen findet man auf der Website der Heimatfreunde Glehn unter www.heimatfreunde-glehn.de/

Erstellt durch GTU am 26.03.2011 14:49


Ausstellung 140 Jahre M.G.V. "Sängerbund" Glehn 1871

Am Sonntag den 20. März 2011 wird die Ausstellung 140 Jahre M.G.V. "Sängerbund" Glehn 1871 gezeigt.
Die Ausstellung wurde durch die Unterstützung der Heimatfreunde Glehn ermöglicht und findet
in den Räumen des Heimatmuseum im alten Rathaus statt.
Gezeigt werden Gegenstände, Dokumente und historische Fotos aus 140 Jahren Vereinsgeschichte.
Gesangsdarbietungen des MGV werden die Ausstellung begleiten.
Für alle Gäste hält der MGV Kaffe und Kuchen bereit.

Geöffnet ist die Ausstellung in der Zeit von 11:00 bis 18:00 Uhr.

Erstellt durch GTU am 16.03.2011 22:28


Sänger gesucht

Wir, der Chor M.G.V. "Sängerbund" Glehn 1871, sind schon 140 Jahre aktiv tätig.
Als ältester weltlicher Verein in Glehn ist der Männergesangverein im örtlichen Kulturleben, so wie bei vielen anderen Festivitäten eine feste Größe. In jedem November veranstalten wir ein großes Herbstkonzert mit namhaften Solisten. Die Anzahl von hunderten Besuchern belegt, wie beliebt diese Veranstaltung bei der Bevölkerung ist. Der "Sängerbund" Glehn besteht z.Zt. aus 18 aktiven und ca.60 fördernden Mitgliedern. Zur Sicherung unseres Erfolges und im Rahmen unseres 140-jährigen Jubiläums suchen wir ab sofort:

CHORSÄNGER
IHR PROFIL
- Freude & Engagement am Singen
- Teambereitschaft
WIR BIETEN
- Gesangsunterricht / Stimmbildung
- Atemtechnik
- Stimmpädagogik
DAS ERWARTET SIE
- sechsmonatige Beitragsbefreiung
- durchstrukturierte Chorgemeinschaft
- Betreuung im Chor
Wenn Sie diese Herausforderung reizt, dann handeln Sie jetzt und melden Sie sich bitte bei uns. Wir freuen uns auf Sie.
M.G.V. „Sängerbund“ Glehn 1871
1.Vors. Reiner Hess * Hedwigstraße 23 * 41352 Korschenbroich
Telefon: 02182 / 5126 * Telefax: 02182 / 5126 * E-Mail: mgv@mgv-glehn.de

Erstellt durch GTU am 02.03.2011 22:35


M.G.V. "Sängerbund" Glehn 1871 ist bei Facebook

Keinen Termin des MGV mehr verpassen!
Alle Termine und Veranstaltungen zum 140-jährigen Jubiläum der M.G.V. "Sängerbund" Glehn 1871 kann man ab heute auch unter Facebook einsehen und verfolgen

facebook

Erstellt durch GTU am 31.01.2011 22:10


140 Jahre M.G.V. "Sängerbund" Glehn 1871

Alles Informationen zu diesem Jubiläum finden Sie nun auf unsrer Seite unter kann man ab heute auch unter Facebook einsehen und verfolgen unter 140 Jahre MGV

Erstellt durch GTU am 31.01.2011 21:30


Weihnachten 2010

Frohe Weihnachten
und ein gutes,
glückliches neues Jahr


wünscht allen Sängern,
Freunden und Gönnern
der

M.G.V. "Sängerbund" Glehn 1871.


Erstellt durch GTU am 22.12.2010 17:10


Nach dem Konzert....
                ... ist vor dem Konzert

Herbstkonzert 2010

Im kommenden Jahr blickt der M.G.V. "Sängerbund" Glehn 1871
auf 140 Jahre Vereinsgeschichte zurück.
Um dieses Ereignis gebührend zu feiern, war auf der Hauptversammlung vom 16.11.2010, neben dem Rückblick auf das Herbstkonzert 2010, vor allem die Terminplanung für 2011 einer der wesentlichen Punkte der Tagesordnung.
Da in kommenden Jahr nicht nur das traditionelle Herbstkonzert, sondern insgesamt drei Veranstaltungen geplant sind, sind die Vorbereitungen hierzu schon im vollen Gange.
Eine Vorausschau auf unsere Termine im Jahre 2011 bietet unser neu eingerichteter Terminkalender.
Über alle geplanten Aktivitäten werden wir an dieser Stelle umfassen und rechtzeitig informieren.

Sie planen ein Fest oder feiern ein Jubiläum an dem der MGV Glehn mitwirken sollte?
Richten Sie Ihre Anfrage per eMail an termine@mgv-glehn.de. Wir werden uns kurzfristig mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ach ja, Sie wollten doch immer schon im Chor singen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt.
Unsere Probentermine finden Sie ebenfalls im Terminkalender.

Erstellt durch GTU am 29.11.2010 23:36


Herbstkonzert 2010

Herbstkonzert 2010

am 14. November 2010, um 17:00 veranstaltet der
               M.G.V. "Sängerbund" Glehn 1871
                        sein traditionelles Herbstkonzert
                                  nach langer Zeit wieder einmal im Frangensaal.

Unter dem neuen Chorleiter Keno Brandt wurde wieder
ein abwechslungreiches Programm zusammengestellt.

Herbstkonzert 2010

Die Mitwirkenden sind:

  • Eva Koch, Sopran
  • Keno Brandt, Bassbariton
  • Raphael Nigbur, Klavier
  • MGV Sängerbund Glehn 1871



Erstellt durch GTU am 18.10.2010 22:32


Silverster-Feuerwerk 2009

Ein frohes neues Jahr 2010

und vor allem Gesundheit und Erfolg im Jahr 2010 wünscht Ihnen
   der
         M.G.V. "Sängerbund" Glehn 1871

Nicht nur mit guten Vorsätzen, sondern auch mit einem neu gestaltetem Internetauftritt, geht der M.G.V. in das neue Jahr.
Ziel ist es ein übersichtliches Angebot an Informationen über unseren Verein und dem Chorgesang bereitzustellen.
Der erste Schritt ist gemacht. Viel Arbeit ist noch erforderlich.
Viele Dokumente und Fotos müssen noch gesichtet, aufbereitet und zugeordnet werden, damit die Bereiche "Presse", "Fotogalerie" und "Chronik" mit Leben erfüllt sind.

An dieser Stelle finden Sie aber stets alle Neuigkeiten zum Thema Chorgesang und unserem Motto:
             Singen ist im Chor am schönsten

Erstellt durch GTU am 31.12.2009 14:32


Das Singen im Chor ist schön — und gesund

VON WOLFRAM GOERTZ, DÜSSELDORF
(Quelle: NGZ Mittwoch 30. Dezember 2009, E1)

Mozart. „Krönungsmesse". C-Dur-Beginn.
Erhabenes Portal in eine Kunst, die der Komponist vollendet, beherrschte: liturgischen Text mit Musik zu veredeln und Melodien zu schreiben, deren Einfachheit elektrisiert.
Die „Krönungsmesse" zählt zu den beliebtesten Werken in einer Christmette.
Aberes gibt auch Haydn, Schubert oder Pastoralmessen, etwa von Kempter oder Reimann, die an die Großen nicht herankommen, aber trotzdem schön sind; natürlich darf das „Transeamus" nicht fehlen.
Und unten im Kirchenschiff wird allen warm ums Herz. Chöre verbreiten Feierlichkeit; jeder ahnt den Aufwand, den die Sänger betrieben haben. Diese Leistung erhebt auch die Singenden selbst, und deshalb steigt der Festlichkeitspegel im Kirchenraum.
Musik beflügelt unser Wohlgefühl, weil es Botenstoffe im Gehirn ausschüttet, die unliebsame physiologische Prozesse ausblenden.
Beispiel:    Die Kirchenbank ist extrem hart. Mozart sorgt dafür, dass körpereigene Opiate frei werden—schon spürt man die Bankweniger hart. Außerdem entspannen sich ja auch die Gefäße, weil die Hormone nicht mehr lärmen. Man merkt es an dem wohligen Gefühl.
Chöre sind auch Stellvertreter, Gesandte ihrer Zuhörer auf dem Weg zu Gott; dabei ist es egal, ob sie einstimmig Gregorianischen Choral singen oder ob sie eine doppelchörige Motette aufführen. Wer singt, wird also von guten Wünschen begleitet. Gute Wünsche sind wie Gebete (dass Beten gesund ist, haben Wissenschaftler längst bewiesen). Zugleich sind in diesen Tagen Chöre die Stellvertreter aller, die in der Weihnachtsgeschichte im Plural auftreten: Engel, Hirten, Könige, Getier. Zuletzt sind Chöre die Menschheit als solche, die zu Weihnachten durchs unverglaste Fenster in die Krippe schaut und zu frohlocken beginnt.
Man ahnt es schon:    Frohlocken ist erst recht gesund.
Die „Krönungsmesse" kann übrigens nur durch Bachs „Weihnachts-Oratorium" getoppt werden. Es ist das gesundeste Oratorium der Welt, weil es ganz ohne Rezept höchstes Wohlgefühl auslöst — zuerst freudige Erregung, dann starke Entspannung.
Bachs Prinzip:    Erst einen Satz verkomplizieren, dann auflösen — und man atmet auf. Bach hat übrigens immer eine Trompete mehr als Mozart, drei statt zwei. Bei drei Trompeten, die oft Dreiklänge bilden, ist der Gänsehauteffekt am größten. Gänsehaut ist schaurig schön. Selten ist Zittern lustvoller.
Wenn die meisten Laien wüssten, zu welcher Kunst sie als angeblich Unmusikalische im Chor fähig sind, wie heilsam das Singen ist, wie sehr es Stress reduziert, die Atmung verbessert, soziale Kontakte fördert — die Fernsehmacher müssten sich Sorge um die Quote machen.
Apropos:    RTL könnte den Spieß herumdrehen und nach „Bauer sucht Frau" eine neue Serie produzieren:
   „Chor sucht Tenor" oder „Deutschland sucht den Superchor".
            Es wäre ein Beitrag zur Volksgesundheit.

Erstellt durch GTU am 31.12.2009 11:49